MIA

Hier wird über vermittelte Hunde und unsere ehemaligen Notfälle berichtet

Moderator: Moderatoren

Re: MIA

Beitragvon Coco Cocker » So Mai 24, 2020 18:16 pm

Glückwunsch zum Jahrestag :blume:

Sie hält den Stuhl warm :grin:
Crazy Coco mit frechem Frauchen
A & J für immer im Herzen
Benutzeravatar
Coco Cocker
 
Beiträge: 4694
Registriert: Sa Aug 17, 2013 8:43 am

Re: MIA

Beitragvon Sabine-A » So Mai 24, 2020 20:06 pm

Herzlichen Glückwunsch der kleinen Maus - und euch natürlich auch :D
Was hat sie denn schon alles genäht? :grin:
Liebe Grüße
Sabine-A mit Churro und Lady
und Lassy, Benny, Spike, Jessy und Bella im Herzen
"Ein Leben ohne Hund ist ein Hundeleben"
Sabine-A
 
Beiträge: 1904
Registriert: Sa Sep 17, 2011 11:03 am

Re: MIA

Beitragvon Pedi » Mo Mai 25, 2020 5:55 am

Sabine-A hat geschrieben:Herzlichen Glückwunsch der kleinen Maus - und euch natürlich auch :D
Was hat sie denn schon alles genäht? :grin:


Das ist ja das Problem Sabine. Sie schafft einfach nicht. Ab und an sortiert sie mal die Stoffreste aber mehr kann man ihr noch immer nicht abverlangen. Aber zumindest erinnert sie mich regelmäßig an die nötigen Pausen. Somit ist sie nicht ganz unwichtig :D :D
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst; er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt
Benutzeravatar
Pedi
 
Beiträge: 5898
Registriert: Sa Nov 22, 2014 12:35 pm
Wohnort: Melbeck

Re: MIA

Beitragvon strecki » Sa Mai 30, 2020 23:18 pm

Also ich finde Deine Mitarbeiterin vorbildlich: als erste am Arbeitsplatz - das können nicht viele von sich behaupten :grin:
Benutzeravatar
strecki
 
Beiträge: 2825
Registriert: Mi Mär 19, 2014 17:11 pm
Wohnort: 27283 Verden

Re: MIA

Beitragvon Pedi » Di Apr 05, 2022 5:54 am

Hallöchen, ich melde mich nach einer sehr langen Zeit auch mal wieder. Es hat sich in den letzten Jahren viel getan hier bei uns. Jerry, Jumper und Joey mussten leider ihre Reise über die Regenbogenbrücke antreten aber der Jerry durfte inseiner letzten Zeit noch unserem Neuzugang "Pinsel" die nötigen Instruktionen mitgeben. Mia macht uns seit einiger Zeit sehr arge Sorgen. Sie hatte eine Blasenentzündung, was ja an und für sich nicht schlimm ist aber da diese nicht so recht besser werden wollte und sie zusätzlich auch noch inkontinent wurde haben wir ein großes Blutbild machen lassen. Da stellte sich heraus, dass sie ganz ganz schlechte Nierenwerte hat. Ein Unltraschall hat dann ergeben, dass sie eine chronische Nierenerkrankung hat. Auch die Milz ist deutlich verändert, die Biopsie hat aber Entwarnung gegeben. Nicht bösartig. Sie bekommt seit dem auch spezielles Nierenfutter. Das nächste Blutbild ergab dann den nächsten Schock. Anämie! Nierenwert besser aber nun hat sie eine Blutarmut. Und scheinbar auch sehr stark. Es geht ihr aber eigentlich, mittlerweile zum Glück, (aufHolzklopf) absolut gut. Meine Tierärzte können es gar nicht fassen. Sie müsste eigentlich anders aussehen. Aber gut, ich hatte ja noch nie normale Hunde *lach* . Es kann natürlich weiterhin auch noch was tumoröses der Auslöser sein oder eine Autoimmunkrankheit aber wir haben jetzt beschlossen es einfach mal so laufen zu lassen. da sie ja nun wirklich nicht den Anschein macht, ein kranker Hund zu sein. Hier mal Mia und der Pinsel
Bild
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst; er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt
Benutzeravatar
Pedi
 
Beiträge: 5898
Registriert: Sa Nov 22, 2014 12:35 pm
Wohnort: Melbeck

Re: MIA

Beitragvon Bine » Di Apr 05, 2022 8:33 am

Schön, mal wieder was von Euch zu hören :D
Habt ihr Mia mal auf Leishmaniose testen lassen?
Die kommt in Ungarn zwar selten vor, aber hin und wieder schon
und das Krankheitsbild würde passen :?
LG Sabine mit Tessy & Scotty und Nuri, Vicky, Spiky und Cooper für immer im Herzen
Benutzeravatar
Bine
Kassiererin der CR
 
Beiträge: 16725
Registriert: Mo Jun 26, 2006 15:46 pm
Wohnort: Remagen

Re: MIA

Beitragvon Pedi » Di Apr 05, 2022 8:41 am

Ja, das war auch der erste Verdacht. Aber sowohl Leishmaniose als auch Babiose ist negativ.
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst; er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt
Benutzeravatar
Pedi
 
Beiträge: 5898
Registriert: Sa Nov 22, 2014 12:35 pm
Wohnort: Melbeck

Re: MIA

Beitragvon Elvira » Di Apr 05, 2022 11:00 am

Hallo Pedi,
schön mal wieder von Euch zu hören.
Wir wünschen gute Besserung :cockrot: :cockrot:
Lady und Drako mit Inox, Rocky, Dani und Bobby im Herzen



Keine Beleidigung würde mich so hart treffen, wie ein misstrauischer Blick meiner Hunde.
(James Garder)
Benutzeravatar
Elvira
2. Vorsitzende der CR
 
Beiträge: 53781
Registriert: Sa Jan 29, 2011 14:06 pm
Wohnort: Attendorn

Re: MIA

Beitragvon Pedi » Di Apr 05, 2022 11:04 am

Dankeschön . Wenn ihr Zustand so bleibt wie jetzt bin ich absolut zufrieden
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst; er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt
Benutzeravatar
Pedi
 
Beiträge: 5898
Registriert: Sa Nov 22, 2014 12:35 pm
Wohnort: Melbeck

Re: MIA

Beitragvon Coco Cocker » Di Apr 05, 2022 11:09 am

Ja, manchmal muss man einfach die Werte mal beiseite schieben und schauen, was der Vierbeiner für einen Eindruck macht :D
Crazy Coco mit frechem Frauchen
A & J für immer im Herzen
Benutzeravatar
Coco Cocker
 
Beiträge: 4694
Registriert: Sa Aug 17, 2013 8:43 am

Re: MIA

Beitragvon Pedi » Do Apr 07, 2022 19:20 pm

Es ist so schlimm. Ich war noch so optimistisch aber heute war nun alles anders. Sie hatte arge Schmerzen, war ganz wackelig auf den Beinen und mochte nirgendwo mehr angefasst werden. Sie ist immer umgefallen :flenn: . Wir haben dann den Entschluss gefasst sie nicht lange leiden zu lassen. Es tut so weh. Meine Kleine Diva ist so lieb geworden und jetzt ist sie nicht mehr bei uns. Wir danken ihr für die schönen Momente mit ihr.
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst; er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt
Benutzeravatar
Pedi
 
Beiträge: 5898
Registriert: Sa Nov 22, 2014 12:35 pm
Wohnort: Melbeck

Re: MIA

Beitragvon Elvira » Do Apr 07, 2022 19:33 pm

Es tut mir so Leid :cry:
Es wird Euch wenig Trost geben, aber nun muss die kleine Maus keine Schmerzen mehr ertragen.
Lady und Drako mit Inox, Rocky, Dani und Bobby im Herzen



Keine Beleidigung würde mich so hart treffen, wie ein misstrauischer Blick meiner Hunde.
(James Garder)
Benutzeravatar
Elvira
2. Vorsitzende der CR
 
Beiträge: 53781
Registriert: Sa Jan 29, 2011 14:06 pm
Wohnort: Attendorn

Re: MIA

Beitragvon Coco Cocker » Do Apr 07, 2022 19:43 pm

Ich bin ganz geschockt über die Nachricht :( :cry:
Danke, dass Mia bei Euch so ein tolles Leben hatte.
Euch viel Kraft für die kommende Zeit
Crazy Coco mit frechem Frauchen
A & J für immer im Herzen
Benutzeravatar
Coco Cocker
 
Beiträge: 4694
Registriert: Sa Aug 17, 2013 8:43 am

Vorherige

Zurück zu vermittelte Hunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste