PRINN heißt jetzt Lilith

Hier wird über vermittelte Hunde und unsere ehemaligen Notfälle berichtet

Moderator: Moderatoren

PRINN heißt jetzt Lilith

Beitragvon Lina » So Jan 12, 2020 16:44 pm

Bild

Hier die Einschätzung nach elf Tagen (wird regelmäßig aktualisiert)

Farbe: rotbraun Zobel / Sable mit weißem Brustfleck, Bauch und Pfötchen
Geb.: 10.05.2018
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Schulterhöhe: 40 cm
Aufenthaltsort: 88145 Hergatz
Herkunft: Spanien
Umgang/Verhalten mit Menschen:
Mit Erwachsenen: Lieb, freundlich, aufgeschlossen und harmoniebedürftig. Wenn man sie schräg anguckt, wirft sie sich gleich auf den Boden. Prinn ist ein "früher Vogel"-Hund. Wenn man morgens aufsteht, freut sie sich tierisch, dass man wach ist. Ist man hingegen ein Morgenmuffel und müdigkeitsbedingt abweisend zu ihr, ist diese Art der Abweisung schlimm für sie und sie "klebt" förmlich an einem. Ist man selber allerdings eine Nachteule und weckt sie spätabends oder nachts nochmal zum rausgehen, kommt sie zwar mit, will sich aber gleich wieder hinlegen und weiterschlafen. :grin:
Mit Kindern: wird in KW 4 getestet
Verträglichkeit mit anderen Hunden: Ja, in der Pflegestelle lebt ein Rüde. Sie wollte anfangs mit ihm spielen, und verhält sich sehr unterwürfig.
Verträglichkeit mit anderen Tieren: In der Pflegestelle lebt ein Kater. Wenn er ihr z.B. auf der Treppe den Weg versperrt, wufft sie ihn an. Hühner sind nicht interessant. Raben, die über ein Stoppelfeld fliegen, allerdings schon. Da sitzt sie sich hin, schaut in die Ferne und guckt den Raben an, bis man sie auffordert, weiterzulaufen.
Ängste: raschelnde Laubhecken findet sie ein bisschen unheimlich, ansonsten sind noch keine weiteren Ängste bekannt. Prinn hat einige Geräusche, die sie nicht kennt, lernt aber schnell dazu. D.h. wenn sie das Geräusch nach 1-3x als ungefährlich abgespeichert hat, ist es für sie normal geworden.
Alleinbleiben: 5 Stunden mit dem vorhandenen Hund in der Pflegestelle bisher getestet, da war sie ruhig. Immer wenn wir wieder daheim sind, merken wir, dass sie in der Zwischenzeit a) die Futternäpfe und b) einen Hausschuh (und c) einmal sogar eine Thermoskanne) durch die Gegend geschleppt hat.
Treppe: ohne Probleme, sie läuft gerne die Treppen hoch und runter
Autofahren: Prinn lag mehrere Stunden ruhig in ihrer Transportbox im Auto. Kein Bellen, kein Jaulen, es war eine sehr angenehme Autofahrt mit ihr.
Sonstiges: Macht sehr gerne und oft Männchen. Hat eine Thermoskanne angeknabbert.
Allgemein: Prinn kann das Kommando "Sitz" und seit dem dritten Tag auch "Stufe", lässt sich prima das Geschirr anziehen und nach dem Spaziergang alle Pfötchen abtrocknen. Sie liegt gerne im Bad auf dem Badteppich und schläft dann.
Leinenführigkeit: Muss geübt werden. Sie läuft gerne meistens auf der rechten Seite, macht dann einen linken Bogen um einen herum, aber zwischendrin auch gerne zick-zack. Tagsüber wird sie auf Strecken, die sie kennt, ruhiger, nachts bzw. wenn wir im Dunkeln spazierengehen, läuft sie hektischer bzw. schnüffelt recht viel.
Prinn hat Power und wenn sie erschrickt, kann sie einen Satz zur Seite machen. Eine längere Flexileine ist bei ihr eine super Anschaffung.

Spiel: Der Hund in der Pflegestelle wird inzwischen kaum noch von ihr zum Spielen aufgefordert. Der Nachbarshund dagegen schon. :wink:
Jagdtrieb: bisher nicht, sie findet es aber schön, Vögel (z.B. Raben) aus der Ferne zu beobachten und sitzt dann ganz still da.
Stubenreinheit: zu 99% (wir glauben aber, dass der Kater sie nachts in "seinem" Schlafplatz erschreckt hat und der Grund für das "Malheur" war)
Gesundheitszustand: gesund und munter
Mittelmeertest: ohne Befund
Was wir uns für Prinn wünschen:
Wir suchen für Prinn ein liebevolles Zuhause, gerne a) mit einem Kong und b) einem jüngeren Zweithund, mit dem sie durch die Gegend toben kann. Sie legt sich sehr oft auf den Rücken, mag am Bauch gekrault werden und liebt es, draußen zu schnüffeln und herumzurennen. Prinn ist bewegungsfreudig, aber nicht so ein Powerpaket wie anfangs gedacht. Genügend Bewegung und sie schläft anschließend ausgepowert stundenlang.
Zuletzt geändert von Lina am Fr Jan 24, 2020 0:23 am, insgesamt 7-mal geändert.
Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

PRINN

Beitragvon Lina » So Jan 12, 2020 17:04 pm

Bild

Bild
Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: PRINN

Beitragvon Lina » So Jan 12, 2020 17:06 pm

Bild

Bild

Bild
Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: PRINN

Beitragvon Lina » So Jan 12, 2020 17:38 pm

Hallo Leute, :bye:

gestern wurde ich von meinem Pflegefrauchen und -herrchen abgeholt. Auf der Heimfahrt lag ich ganz brav in der Transportbox und habe keinen Mucks von mir gegeben. Wenn wir eine Pause gemacht haben, bin ich artig auf die Wiese und habe mein Geschäft verrichtet.

Mein Pflegefrauchen Lina ist ganz begeistert von meinem Fell. :D Sie sagt, dass es so fluffigflauschig weich ist, das könnte man ständig durchknuddeln. :D

Zuhause angekommen habe ich erstmal den Chef des Hauses kennengelernt. Der alte Kater konnte fauchen wie er mag, das war mir piepegal, denn ich war so aufgeregt und musste erstmal alles abschnuppern. Nach dem Abendessen ging ich auch gleich mit meinem Pflegefrauchen eine Runde spazieren, während mein Pflegeherrchen Pericolo abgeholt hat. Pericolo kann sehr eifersüchtig auf sein Frauchen sein, daher haben wir uns auf "neutralem" Gebiet im Dorf kennengelernt und erstmal angebellt. Nach zwei Minuten dachte ich mir, "Hey, vielleicht mag der ja spielen?", schließlich hatte ich an dem Tag bisher kaum Bewegung. Und ratzfatz gings los, so dass sich unsere Leinen ganz schnell verheddert haben. Ei, das war ein Spaß! :D

Als wir wieder im Haus waren, fand ich den Rüden a bissl anstrengend. Ich durfte nichts anschnüffeln, geschweige denn ansehen, schon hat er ein empörtes Bellen von sich gegeben. Ich wiederum war unterwürfig und habe viel beschwichtigt. Dabei war das doch alles so aufregend für mich! Die Lina hat mich daraufhin mit zu sich ins Bad genommen, dass wir zwei mal "a bissl runterkommen". Das war eine tolle Idee, denn Pericolo mag das Badezimmer überhaupt nicht und so hatte ich dadrin mal meine Ruhe vor seinem Aufpasser-Blick.

Plötzlich war ich so müde, dass ich auf dem Badteppich eingeschlafen bin und zwanzig Minuten wie ein Stein geschlafen habe. Das Power-Napping tat gut und daraufhin war ich nochmal eine Stunde fit, bis es ins Bett ging.

Nachts wurde ich zweimal von meinem Pflegefrauchen geweckt. Sie wusste ja noch nicht, ob ich stubenrein bin (bin ich, jawohlja) und ich musste dann mit Pericolo in den Garten zum Pieseln und so. Das war gut, denn ich hatte vor lauter Aufregung am Abend ganz viel Wasser geschlabbert und so habe ich mich gleich ins Gras gesetzt und erleichtert.

Da ich schon mal fit war, wollte ich beim zweiten Mal gleich wieder mit Pericolo spielen und so sind wir um 7 Uhr durch den Garten getobt. Dann wollte mein Pflegefrauchen nochmal schlafen und ist mit Pericolo im Schlafzimmer verschwunden. Hey, wie jetzt?! Ich bin doch wach?! Das war doof, also habe ich unten am Türschlitz geschnuppert und als sie mich ignoriert hat, ein bisschen gefiept. Die hat mir trotzdem nicht die Türe aufgemacht, also bin ich wieder ein Stockwerk tiefer auf mein Deckchen und habe weitergeschlafen.

Umso größer war meine Freude, als Frauchen um kurz nach 9 Uhr dann „richtig“ aufgestanden ist. Endlich werde ich beachtet, juchu! Schwanzwedelnd um sie herumrennen, auf den Rücken legen, hecheln, glücklich sein, ach wie schön! Das hat Pericolo aber mal so gar nicht gepasst, dass ich die Lina (und besonders Christian) so anhimmel.

Der Vormittag war daher ein bisschen aufreibend für mich. Ich darf nichtmal den Wäscheständer beschnuppern, schon bellt Pericolo mich energisch an. Sobald ich mich einem seiner Schlafplätze nähere, geht’s schon wieder los, „Wau!“. Wir haben dann den Vormittag verbracht, uns immer wieder anzubellen, bis mein Pflegefrauchen das Gatter zwischen uns zugemacht hat, damit sie in Ruhe mit meinem Pflegeherrchen frühstücken kann.

Die haben so Kindergitter zwischen manchen Türen, damit Pericolo Artemis nicht das Futter wegklaut, wenn der schon mit seinem Essen fertig ist. Heute Vormittag war das sehr praktisch, denn dann war ich im Gang und habe ins Wohnzimmer reinschauen können und Pericolo hat mal Ruhe gegeben, weil ich nichts angeschnuppert habe.

Dafür hat der Kater Artemis dann versucht mich zu ärgern. Stellt euch vor, der setz sich vor das Gatter und guckt mich böse an. Sieht aber auch nicht ein, wegzugehen. Reine Provokation, sag ich euch, der wollte geradezu, dass ich ihn anbelle! :motz: Kurze Zeit später hat er mir auf der Treppe den Weg versperrt und da musste ich „um Hilfe wuffen“, damit mein Pflegefrauchen kommt und mir hilft.

Schließlich durfte ich wieder ins Wohnzimmer und dann ging die Party ab! Wir haben getobt und gespielt, bis wir aus der Puste waren. Naja, bis Pericolo aus der Puste war, ich hätte noch weiterspielen können!

Dann sind wir mit den beiden Zweibeinern, einer Kamera und meinem neuen Hundekumpel raus auf die Wiese. Es war gar nicht so einfach, von mir mal ein paar Fotos zu schießen, wo mal nicht nur mein Hinterteil zu sehen ist. Ich laufe halt sehr gerne rum und bin wohl ständig aus dem Bild gerannt. :oops:

Weil ich so dreckige Pfötchen hatte, wurden die mir eins nach dem anderen angehoben und abgetrocknet. Das war toll, dann konnte ich gleich meine Streicheleinheiten einfordern! :grin: Hier gibt es noch ganz unten zwei Fotos von mir.

Seit zweieinhalb Stunden sind wir nun wieder daheim und seitdem schlafe ich im Wohnzimmer auf einem Badteppich, den man mir hingelegt hat. Für Pericolo ist das OK, ist ja schließlich nicht „sein“ Schlafplatz und vom „bösen Bad“. :grin: Seitdem ist es ruhig hier, schön ruhig und die beiden anderen liegen einen Meter von mir entfernt und schlafen ebenfalls.

Ich werde euch die nächsten Tage wieder von mir berichten! Wenn ihr eine liebe, aufgeweckte Hündin sucht, dann meldet euch! Ganz toll wäre es, wenn ihr sogar schon einen Hund habt, mit dem ich mich gemeinsam austoben kann, das macht mir nämlich großen Spaß!

Bis bald :bye:
Eure Prinn

Bild

Bild



Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: PRINN

Beitragvon Lina » Mo Jan 13, 2020 23:38 pm

Hallo Leute, :bye:

heute war ich in der Küche, habe mich auf den Bauch gelegt, ganz klein gemacht und unter dem Spülbereich links neben der Geschirrspülmaschine geschnuppert und geschnuppert und geschnuppert.

Die Lina war dann neugierig, was ich da wohl gerochen habe und geht auch zu mir auf den Boden.

Und siehe da: ich habe eine Pistazie erschnuppert! Da wurde ich sehr gelobt und war mächtig stolz auf mich! :flirt:

Seitdem heiße ich "Prinn(zessin) auf der Pistazie". :grin: :grin: :grin:

Da wir am Donnerstag Vormittag mal allein sein werden, wurde das heute schon mit mir geübt. Also hat die Lina mit ihrem Handy das Festnetz angerufen und zack, haben die die Türe zugemacht und sind weggefahren. Zwei Stunden lang haben die uns abgehört, das hab ich gar nicht mitgekriegt!

Und was kam dabei raus? Tja, da müsst ihr morgen wieder reinschauen, ich bin nämlich seeeehr müde. :sleep: :sleep: :sleep:

Viele Grüße :bye:
Eure Pistazienprinn

Bild


Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Alleinebleiben: check

Beitragvon Lina » Di Jan 14, 2020 21:15 pm

Hallo Leute, :bye:

haha, mein Pflegefrauchen musste ihre anfängliche Meinung über mich ändern. Ich bin gar nicht so ein Powerpaket, denn von gestern Abend bis heute Abend habe ich fast nur durchgeschlafen! Mein Pflegeherrchen denkt, dass ich so langsam runterfahre und nun zur Ruhe komme. Leute, ich kann euch sagen, da hat er Recht! :sleep: :sleep: :sleep:

Inzwischen weiß ich, dass ich mich auf die Hundetreppe setzen soll, wenn mir das Geschirr angezogen wird. Ich weiß, dass erst Artemis, dann Pericolo und schließlich ich was zu essen bekomme und dass die mich bei jedem Gassigang auch wieder mit heimbringen. Ich weiß, wo ich mich hinlegen darf und schlafen darf und dass die Tür zum Schlafzimmer nunmal zubleibt.

Aber wollte ich euch nicht noch von unserem "Alleinebleiben" gestern erzählen? :wink:

Das war ganz einfach: Die Zweibeiner haben sich ins Auto gesetzt und sind weggefahren. Soweit so gut. Die haben aber vom Handy aufs Festnetz angerufen bevor sie gegangen sind und uns "abgehört". Die wollten nämlich herausfinden, ob ich zum Jaulen anfange, wenn die weg sind.

In den ersten zehn Minuten hat Pericolo dreimal gebellt. Und zwar mich angebellt! Einmal, weil ich in die Nähe von seinem Schlafplatz gekommen bin und zweimal, weil ich einen Futternapf und eine Leine durch die Gegend getragen habe. Die Petze! :cool: Die Lina hatte sich schon überlegt, was ich jetzt gerade umgeworfen habe, als sie ein "Klonk" an ihrem Handy gehört hatte. :grin: Jaha, so ein fallender Kunststofffutternapf kann ganzschön laut klingen... :grin: :grin:

Auf dem Rückweg haben die zwei das Auto an der Festhalle geparkt und sind grinsend die Einfahrt hochgeschlichen. Mucksmäuschenstill waren wir, jaha! :flirt:

Und dann ging auf einmal die Tür auf und wir waren so verdutzt, dass wir gebellt haben und uns ganz arg gefreut haben, dass die beiden wieder da waren. :D :D :D

Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: PRINN

Beitragvon Lina » Di Jan 14, 2020 21:21 pm

Du Pericolo, ich glaub, die gehen schon wieder weg...

Bild

Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: PRINN

Beitragvon Lina » Di Jan 14, 2020 21:46 pm

Also vorhin haben die sich wieder auf dem Festnetz angerufen und sind dann zu Nachbars zum Abendessen. Pericolo und ich haben einstimmig beschlossen, dass wir noch eine Runde weiterpennen.

Bild

Als Pericolo und ich nach 25 Minuten immer noch leise waren, hat Frauchen die Zeit bis zum zweiten Gang genutzt und ist kurz rüber. Da haben wir beide wieder vor Freude gebellt, dass sie zurück war und wir in den Garten zum Pieseln durften.

Aber jetzt kommts: die riecht sooooo lecker nach Hähnchen, hat mich wieder rein ins Haus, aber nicht Pericolo und ist OHNE mich aber mit meinem Kumpel zurück zu Nachbars! :motz: Da war ich erstmal baff! :shock: :shock: :shock:

Ich habe dann zwei Minuten gewartet, ob die zwei gleich wieder zurückkommen. Als das nicht der Fall war, habe ich ein paar Mal gefiept und einmal gejault. Naja, ein Jaulen wars nicht, eher so ein ich-bin-nicht-damit-zufrieden-Brummeljaulton. :wink: Da sie immer noch nicht zurückgekommen sind, habe ich das akzeptiert und mich entschieden, ruhig weiterzuschlafen (das hab ich den ganzen Tag schon gemacht, warum also jetzt aufregen, wenn man weiterschlafen kann? :wink:).

Aber insgeheim war ich schon so a bissl neidisch auf den Pericolo. Jetzt durfte der dahin mit, wo der leckere Hähnchengeruch in der Luft lag *seufz*. Dafür ist mein Pflegefrauchen auch nach dem Essen gleich zurückgekommen und ich hab ein Stück Fleisch abgekriegt.

Und zum zweiten Mal an dem Abend war ich baff. :shock: Liege auf meinem Teppich, die Tür geht auf und bevor ich mich aufrichten und aufrichtig freuen konnte, habe ich schon so ein leckeres Hähnchenfleisch als Belohnung im Maul. Das war so toll, ich glaube, ich bleibe jetzt öfters allein daheim. :grin:

Bild

Ich schlaf dann mal weiter, bis ich zur letzten Abendrunde geweckt werde.

viele Grüße
Eure Schlafmütze
Prinn

Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Lässt sich Kauartikel prima wegnehmen

Beitragvon Lina » Do Jan 16, 2020 0:23 am

Hallo Leute,

man, hier wird man Tag für Tag mit neuen Tests konfrontiert. :roll:

Heute zum Beispiel habe ich zweimal einen ganz tollen Kau-Schmaus bekommen. Und mehrmals wieder abgeben müssen. :motz:

Rinderpansen und Kopfhaut, wo man so richtig schön lange dran nagen muss. :verliebt:

Dann steht die Lina vor mir, geht in die Hocke und sagt "Gib!". :shock: Die hat mich ganzschön überrumpelt und ich habe mir den Pansen brav aus dem Maul nehmen lassen. Mei, hat die sich gefreut und ich wurde sehr gelobt. Kein Nachgreifen, im Gegenteil, ich habe das Teil geradezu ausgespuckt. :grin: Das hat sie dann zweimal gemacht und ich habe nach ganz viel Lob am Ende doch immer wieder mein Kauartikel bekommen und durfte den in Ruhe fertig nagen.

Beim zweiten Teil machte die Lina dasselbe Verfahren. Diesmal war ich schlauer :grin: denn als die Lina nach dem Kopfhautstreifen greifen wollte, bin ich ganz schnell rückwärts, habe wie ein Hase einen sensationelle Drehung gemacht und bin von dannen gehuscht. Schade, dass das nichts genützt hat, ich wurde eingeholt und musste den Streifen doch wieder hergeben. Aber beim zweiten Mal habe ich es auch - wie ein paar Stunden vorher - mir ganz brav aus dem Maul nehmen lassen.

Generell nehme ich mein Futter ganz zärtlich aus der Hand. Da kann sich der Senior Artemis mal eine Scheibe von abschneiden.

Und was meine Pflegefamilie auch toll an mir findet: ich sabbel überhaupt nicht! :lol: Super, oder? :D

Viele Grüße und :guna:
Eure Kauknochen-Hergeberin
Prinn :tatz:

Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: PRINN

Beitragvon Lina » Fr Jan 17, 2020 0:29 am

Hallo Leute,

heute früh ist mir was passiert! :shock: :shock: :shock: Ich wurde von einer magischen Tür in den Harry-Potter-Raum eingesperrt! :shock: :shock: :shock:

Im Erdgeschoss gibt es einen Vorratsraum. In der alten Wohnung war der Vorratsraum unter der Treppe. Und hieß daher Harry-Potter-Raum. Das haben die so im neuen Haus beibehalten. Und der Raum hat es in sich: da geht nämlich die Türe von allein langsam (fast) zu. Magie im Haus!

Mein Pflegeherrchen musste heute zur 1. Stunde in der Schule sein. Blöd für die Lina, denn sie ist dann eineinhalb Stunden früher wach als sie es muss. Und Morgenmuffel mit Schlafanzug ähm ich meine Schlafentzug ist keine gute Kombi, wie ich Tag für Tag feststelle. :oops: :oops: :oops:

Pflegefrauchen trottet also hundemüde ins Wohnzimmer, wird dabei noch von Pericolo angestupst, denkt sich "rutscht mir doch alle den Buckel runter!" und legt sich auf die Couch. Der beste Zeitpunkt für mich, die Lebensmittel durchzusehen. :grin: Im Vorratsraum habe ich dann gesehen, dass es da nichts auf Hundehöhe zu holen gibt *seufz*.

Will also wieder zurück und der Lina erneut meine Liebe unter Beweis stellen => plötzlich ist die Tür angelehnt. Da ist nur ein kleiner Spalt von 2 cm! Ich sitze fest! Ich werde NIE WIEDER mein Pflegefrauchen sehen! :cry:

Die Lina liegt währenddessen auf der Couch und hört mich fiepen.

Hört nochmal genauer hin.

Und ruft mich zu sich.

Oh nein, Pflegefrauchen RUFT mich und ich kann nicht zu hier!

:heuldoch:

Aus dem Fiepen wird ein Wimmern.

Ich sehe den Spalt in der Türe!
Ich sehe Pericolo, der mir sagt "Du Dösbaddel, zieh! Oder schubs halt die Tür mit deiner Nase auf!".
Aber ich habe keine Ahnung, wie das geht. :oops:

Schließlich ist mein Morgens-Zombie-Frauchen doch wegen Pericolos-Petz-Beller aufgestanden und hat mich gesucht. Und hat mich dann ausgelacht! :hahaha: :hahaha: :hahaha:

Jedenfalls wird die Lina am Wochenende ihre Planung ändern und mir beibringen, wie das mit dem Türen öffnen geht, damit mir sowas nicht nochmal passiert.

Pericolo kann sowas! Der zieht an dem langen Teil, das an der Türklinke hängt und zieht damit die Türe auf. Ich muss des halt noch lernen. :oops:


Viele kleinlaute Grüße
Eure Prinn


Bild
Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: PRINN

Beitragvon Lina » Fr Jan 17, 2020 8:18 am

Guten Morgen zusammen!

Und täglich grüßt das Murmeltier. Pflegeherrchen muss zur 1. Stunde wegfahren, Frauchen ist schon wach und der Harry-Potter-Raum hat mich schon wieder gerade eingesperrt! :motz:

Diesmal war die Lina aber auf der anderen Seite von der Türe und hat mir nicht geholfen! Naja, anfangs nicht, weil ich die Türe mit der Nase immer wieder zugestupst habe, statt sie zu öffnen. Und dann hat sie die Türe wieder mit dem Finger soweit aufgemacht, wie am Anfang.

Irgendwann hab ich es doch geblickt, dass ich mich der Schnauze nicht AN die Tür, sondern seitlich IN den Türspalt stecken muss... und siehe da... die Tür geht auf. Ich werde total gelobt (und das um diese Uhrzeit von meinem Pflegefrauchen!) und bin draußen. Und mein Pflegefrauchen macht jetzt mal wieder die Türe ganz zu, bevor ich die nächsten 4 Stunden mich wieder einsperre... :oops:

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! :D

viele Grüße :bye:
Eure Murmeltier-Prinn
Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: PRINN

Beitragvon Lina » So Jan 19, 2020 3:58 am

Guten Morgen zusammen,

ich habe tolle Nachrichten: ich muss nicht mehr auf dem Boden schlafen!

Bild

Am Donnerstag habe ich mit Artemis ein Coexisting-Sleeping-Agreement geschlossen: er darf in meine Transportbox, in die ich seit Tagen eh kaum noch eingehe und ich darf dafür auf seinem Schlafplatz im Wohnzimmer liegen. Das ist so richtig groß und herrlich bequem, guckt mal:


Bild

Da kann man sich so richtig ausstrecken! Herrlich!

Und wenn ihr genau hinguckt, seht ihr, dass ich sogar im Schlaf gerne Männchen mache. :wink:

Bild
Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: PRINN

Beitragvon Lina » So Jan 19, 2020 4:13 am

Aber ich schlafe ja nicht nur den ganzen Tag. Ich tobe auch sehr gerne durch den Hundegarten!

Bild

Am liebsten renne ich eine 8-er Form im Garten rund um Pflegefrauchen, zum anderen Ende, durch die Johannisbeersträucher, schnell wieder die Kurve kriegen und zurück zur Lina. Das kann ich immer wieder machen und das macht mir großen Spaß! :D

Hier haben wir mit Christian Bällchen, Kong & Co. geworfen. Seitdem habe ich mich in den Kong verliebt! :verliebt: Der purzelt immer so toll woanders hin, ich weiß nie genau, wo der landet und das ist toll! :D

Bild

Bild

Bild
Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: PRINN

Beitragvon Lina » So Jan 19, 2020 4:24 am


Mit dem Kong kann ich mich auch ganz toll alleine beschäftigen. Blöd ist nur, dass Pericolo den Kong ungern mit mir teilt und immer beleidigt wufft, wenn ich den im Maul habe. :motz: In der Wohnung gehe ich ja sonst auch an keins seiner anderen Spielzeuge ran (außer die Fellmütze, da lässt sichs so schön dran rumnuckeln, aber die gehört ja eh Artemis :wink:).

Bild

Bild

Bild

Von daher wünsche ich mir einen Kong nur für mich allein. Und dazu noch eine Familie oder jemand, der mich ganz doll lieb hat, wo ich Prinn-zessin oder noch besser Königin sein darf und der/die mir den Kong dann immer und immer wieder durch die Gegend wirft, auja! :D

Gute Nacht :bye:
Eure hoffentlich bald Königin Kong-Prinn :grin:
Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: PRINN

Beitragvon Lina » Mi Jan 22, 2020 0:47 am


Hallo Leute,

die Lina konnte heute Nacht 7 Stunden durchschlafen, weil der Artemis sich mal nicht nachts ins Treppenhaus gestellt und miaut hat. Sie ist dann langsam wach geworden, guckt auf die Uhrzeit und ist erstmal so richtig erschrocken! :shock:

Denn genau in dem Moment stand ich vor der Türe und habe gehorcht, ob sie sich bewegt hat! Da! Hat sie! Juchu! :D :D :D

Ich habe mich dann so gefreut, dass ich mit dem Schwanz gewedelt habe. Und das klang, wie wenn jemand viermal an die Schlafzimmertüre von der Lina klopft. Weshalb die natürlich so frisch aufgewacht den Schreck ihres Lebens bekommen hat. :grin:

Das hab ich gut gemacht, stimmts? :wink:

Außerdem waren wir heute Mittag wieder mit dem Nachbarshund spazieren und ich habe mich viel schneller beruhigt, als ich ihn gesehen habe. Am Samstag war da mächtig Terz, da haben wir uns die ersten Meter nur angebellt. Diesmal ging das schon viel besser.

Und als die Lina und der Christian heute Nachmittag und heute Abend heimgekommen sind, haben wir gar nicht gebellt, sondern sind lediglich zur Tür gerannt und haben uns sowas von gefreut, dass die beiden da sind! :D

Wie ihr seht, komme ich langsam an und finde nicht mehr alles sooooo aufregend.

Gute Nacht! :bye:
Eure Türklopfer-Prinn
Lina mit Katerchen Sir Artemis
Patentante von Gina

*Hey, nich auf dem Gully parken, sonst kommen die Turtles nich raus!*
Benutzeravatar
Lina
vielreisendes Kurzzeit-Pflegefrauchen
 
Beiträge: 8037
Registriert: Mo Okt 15, 2007 19:16 pm
Wohnort: Wangen im Allgäu

Nächste

Zurück zu vermittelte Hunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste