RUFUS

Hilferufe anderer Vereine

Moderator: Moderatoren

RUFUS

Beitragvon Britta » Mi Nov 30, 2022 13:03 pm

Bild

Bild


Hier ist einmal der Text, den wir für Ihn verfasst haben und den wir auf Facebook schon geteilt haben.

vielen Dank für die Mithilfe




Rufus sucht sein Für-Immer-Zu-Hause

Rufus ist ein intakter schokobrauner Cockerspaniel. Er wird im Dezember 4 Jahre alt. Er hatte viele Baustellen als er zu uns in die Hundeschule kam. Es gab einige Beissvorfälle den Kindern im Haushalt gegenüber. Er war oft hochgestresst und besonders draußen neigte er zu stereotypem Verhalten in Form von kreiseln. Es fiel ihm wahnsinnig schwer, sich unter Ablenkung zu konzentrieren. Er geriet dann sehr schnell in extremen Stress und kann dies schwer kompensieren.

Seit dem Rufus bei uns in der Hundeschule ist, konnten wir zusammen mit den Besitzern in allen Bereichen deutliche Fortschritte erzielen. Seine Familie hat sich voll reingehängt und alles in ihrer Macht stehende getan. Leider gab es nun einen erneuten Beißvorfall und seine Familie ist dieser Belastung (auch aus Verantwortung den Kindern gegenüber) nicht mehr gewachsen. Die Entscheidung ist natürlich sehr schwer gefallen aber ein neues zu Haus ist die beste Lösung - besonders für Rufus.

Rufi wünscht sich einen aktiven Einzelmenschen oder ein Paar, die Hundeerfahrung mitbringen. Rufus wird nicht zu Senioren oder Familie mit Kindern vermittelt. Auch nicht mit größeren Kindern. Optimal wären Menschen, die das "Oommmm" in sich tragen und sehr souverän und ruhig sind. Ein klarer Ersthund wäre kein Problem. Jagdlich ist er interessiert. Katzen draußen möchte er jagen, drinnen ist nicht bekannt.

Rufus ist extrem unsicher und es wird in erster Linie um Struktur und Sicherheit gehen. Rufi ist zur Zeit überfordert davon, selbst Entscheidungen zu treffen. Er braucht Menschen, die ihn sehr gut lesen können um ihm im richtigen Moment die richtige Stütze bieten zu können. Kooperationen und Selbstwirksamkeit stehen ganz oben auf dem Trainingsplan. Im reinen Dressurbereich (Sitz, Platz, Bleib usw) ist er schlau dabei und hat richtig Lust auf Tricks und Nasenarbeit. Auch Alleine bleiben kann er mittlerweile wieder einige Zeit.

Rufi ist intakt und draußen ziemlich sexuell motiviert. Durch seine extreme Unsicherheit ist eine Kastration oder ein Chip derzeit absolut nicht zielführend. Er besitzt nur 1 Hoden, der andere war innenliegend und wurde kastriert.

Wir sind uns sehr sicher, dass Rufus ein toller Begleiter sein kann. Er ist witzig, liebevoll, charmant, zuckersüß, verträglich mit anderen Hunden, schlau und aktiv. Er ist natürlich stubenrein, fährt gern Auto und kann alleine bleiben (im Aufbau). Mit der nötigen Ruhe und Erfahrung und dem Willen mit ihm an seinen Baustellen zu arbeiten, wird er ein Hund zum Pferde stehlen.

Rufus befindet sich zur Zeit in unserer Hundepension. Ein Kennenlernen ist in 23867 Sülfeld möglich. Er wird gegen angemessene Schutzgebühr vermittelt. Bei Interesse bitte bei Bianca unter 0174-4448080 oder info@landhun.de melden.

Darf sehr gern geteilt werden.
Liebe Grüße
Britta, Benjie und Joy im Herzen,Tracey, Neo und Jiminy

Ich würde so gerne schweigen, aber mir fehlen immer die richtigen Worte!
Benutzeravatar
Britta
Rettungsengelchen
 
Beiträge: 63608
Registriert: Do Nov 08, 2007 14:57 pm

Zurück zu Notfälle anderer Vereine und Privatabgaben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste