In Memory of Bibi

hier könnt Ihr Abschied von lieben Menschen und Euren Hunden nehmen

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Martinas Meute » Do Mär 02, 2006 22:13 pm

Anke, sie war ein hübsche, tolle Hündin, voller Verständnis für Euch.
Ihr habt sie gehen lassen müssen, dafür ist sie Euch mit Sicherheit dankbar.
Aber Euer Schmerz wird mit eenso grßer Sicherheit noch lange andauern.
Martinas Meute
 

Beitragvon Petra » So Mär 05, 2006 15:13 pm

Hab's gerade erst gelesen und fühle mit Euch. Es hilft Euch vielleicht, dass Ihr wisst, wo Euer Hund nun begraben ist und Ihr die Möglichkeit habt, immer dort hin zu gehen, wenn Euch danach ist. Ich weiß, wie schlimm es war, als mein Hovawart gestorben ist. Diese Stille war grauenhaft. Schön, dass Ihr wenigstens ein wenig Ablenkung durch den Zweithund habt! Das macht es vielleicht ein bißchen einfacher.....
Benutzeravatar
Petra
sensible Jodelschafhirtin
 
Beiträge: 2581
Registriert: Sa Apr 16, 2005 17:28 pm
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Nosleepgirl » So Mär 05, 2006 23:37 pm

Ach Bibsch es tut mir so leid für euch. Ich drücke dich ganz fest.
Es ist übrigens nicht wahr, dass Herrchen oder Frauchen im Laufe der Zeit den Gesichtsausdruck ihres Hundes annehmen,
nein, manche Hunde sind wirklich hübsch!

Nosleepgirl vormals Frischling (Petra) mit Prinzessin Sina, Tigerin Lena und im Herzen Prinz Toby
Benutzeravatar
Nosleepgirl
Name-creator
 
Beiträge: 25563
Registriert: Do Nov 17, 2005 21:48 pm
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Bibsch » Mo Mär 06, 2006 10:10 am

Ich hänge ganz schön im Loch. :cry:
Bibsch
 

Beitragvon Moni » Mo Mär 06, 2006 10:17 am

Kann ich verstehen, Anke

Mir hat Paola viel geholfen, nach Sinas Tod (komplett neue Aufgabe und sie hat mich gut gefordert)
LG
Moni mit Elvis,mit Sina und Skinny im Herzen und in Gedanken bei Trixie und Mafi
Bild
Benutzeravatar
Moni
Priemelchen
 
Beiträge: 10838
Registriert: Do Apr 14, 2005 20:05 pm
Wohnort: Bremen

Beitragvon Bibsch » Mo Mär 06, 2006 10:23 am

Aufgaben hab ich genug.......
Langeweile kenn ich nicht.
Aber Sie war ständig dabei.
Überall finde ich noch Ihre kleinen weichen Haare die wie Watte sind.
Wie eine Wolke.
Es muß von alleine heilen.
Ablenkung gibt es für mich nicht.
Ich denke auch nicht den ganzen Tag daran.
Ich weiß nicht wie ich es erklären soll.....
Bin seit langem mal sprachlos... :?
Bibsch
 

Beitragvon Martinas Meute » Mo Mär 06, 2006 10:36 am

Anke, das kann ich verstehen!
Und es wird immer wieder geschehen, die Abstände werden von Zeit zu Zeit etwas größer, aber . . .
Martinas Meute
 

Beitragvon MT » Mo Mär 06, 2006 21:25 pm

Ach, Anke, wenn ich das lese, dann habe ich Tränen in den Augen. Es tut weh, jemand ganz Besonderes zu verlieren. Ich drück Dich!
Weiß auch sonst nichts, womit ich Deinen Schmerz etwas lindern bzw begleiten könnte.
MT
 

Beitragvon Daniela » Mo Mär 06, 2006 21:29 pm

Anke, ich kann dich so gut verstehen - es tut mir so leid für dich! :cry:
Ich denk an dich und wünsche dir Kraft und Zuversicht! :!:
"Man kann auch ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht!"
Heinz Rühmann
Bild
Benutzeravatar
Daniela
Forums-Predigerin
 
Beiträge: 4290
Registriert: Di Nov 29, 2005 21:29 pm
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Sabine » Di Mär 14, 2006 14:04 pm

Oh Gott wie schrecklich! Ich habe es gerade erst gelesen. Es tut mir schrecklich leid! :(
Sabine
 

Vorherige

Zurück zu In Memory....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast